Wahrnehmung

(Autor: Roland Gmünder / Last Update – 02.02.2013)

Wahrnehmung

Für lange Zeit haben die Gesetze der Naturwissenschaften die Welt weitgehend so beschrieben, wie sie die Menschen auch in der Realität wahrgenommen haben. Dennoch gab es aber auch  immer wieder Denker und Philosophen, die hinterfragt haben, ob das alles auch wirklich so ist ….

Spätestens seitdem die modernen Wissenschaften immer tiefer in die Materie eingedrungen sind, und die Erkenntnisse der Quantenphysik sich als nicht widerlegbar erwiesen haben, stimmen diese Gesetze und unsere wahrgenommene Realität nicht mehr überein.

Was stimmt nun wirklich? Das, was wir wahrnehmen – oder das, was die Gesetze der Wissenschaften beschreiben?

Da sich unsere wahrgenommene Realität so extrem echt anfühlt, neigen die meisten Menschen dazu, diese nicht wirklich zu hinterfragen und sie weiterhin als reale externe Welt zu betrachten.

In den folgenden Artikeln wollen wir uns daher näher mit unserer Wahrnehmung beschäftigen, die Leistungsfähigkeit und die Grenzen unseres Gehirns auskundschaften, und uns damit beschäftigen, was wäre, wenn unsere Wahrnehmungen uns täuschen würden.

Einstein sagte einmal: Jetzt, wo ich mich mit Quantenphysik beschäftige, muss ich alles vergessen, was ich je über Physik gelernt habe.

Wenn wir uns mit den Phänomenen der Quantenphysik beschäftigen, wird es uns nicht anders ergehen als Einstein. Wenn wir wirklich verstehen wollen, was Schöpfung ist, müssen wir uns von unseren Vorstellungen der Realität trennen.

Hier als Einstieg ein kurzes Video zum Thema:

“Was ist Quantenphysik und was steckt dahinter?”



Nun? Hat sich Dein Verständnis von Realität bereits verändert? Falls Dich das Thema fasziniert, findest Du über die obigen Bildschaltflächen weitere spannende Informationen.

Comments are closed.