die Mer-Ka-Ba

(Autor: Roland Gmünder / Last Update – 07.12.2013)

MER-KA-BA als Wort-Bedeutung

Das Wort MER-KA-BA steht für die Einheit von Körper und Geist innerhalb gegeneinander rotierender pyramidaler Lichtfelder.

MER - steht für zwei gegeneinander rotierende pyramidale Lichtfelder. Solche Felder wurden im Ägypten der 18.Dynastie erzeugt, wenn eine Person während des Gebets eine bestimmte Atemtechnik anwendet.

KA – steht für den individuellen persönlichen Geist eines Menschen – den spirituellen Energiekörper.

BA – steht für den physischen menschlichen Körper, die Verwirklichung des Geistes in der Realität.


MER-KA-BA als geometrische Form

Die MER-KA-BA ist ein Licht-Energie-Feld, das um alle Lebewesen herum existiert. Es hat die Form einer Doppel-Pyramide, bestehend aus 2 Tetraedern. Ein Tetraeder ist eine 3-seitige Pyramide, die mit der Basis zusammen 4 Flächen hat, gebildet von 4 identischen gleichseitigen Dreiecken (tetra=4). Die Spitzen der beiden Tetraeder durchdringen sich gegenseitig, das eine mit elektrisch, männlicher das andere mit weiblich, magnetischer Energie, so wie sich die elektromagnetischen Felder zweier Fernseh-Sender gegenseitig durchdringen und dabei ko-existieren. Diese Doppel-Pyramide als Einheit wird auch Stern-Tetraeder genannt, sein Abbild in der Ebene ist der David-Stern.

Jeder Mensch hat 3 Sätze dieser Stern-Tetraeder, zusammengesetzt aus 6 pyramidalen Licht-Energie-Feldern, jeweils 3 elektrisch, männlich und 3 weiblich, magnetisch. Eines der Stern-Tetraeder gehört zum physischen Körper, es ist neutral von Natur und stationär gebunden an die Basis der Wirbelsäule. Ein zweites Stern-Tetraeder gehört zum Mental-Körper, dem Geist, es ist elektrisch, männlich und rotiert im Gegen-Uhrzeiger-Sinn. Ein drittes Stern-Tetraeder gehört zum Emotional-Körper, den Gefühlen, es ist magnetisch, weiblich und rotiert im Uhrzeiger-Sinn.

MER-KA-BA als interdimensionales Fahrzeug

Spirituelle und aufgestiegene Meister sind fähig, die MER-KA-BA zu aktivieren, indem sie die Stern-Tetraeder des Mental-Körpers und des Emotional-Körpers in bestimmten Rotations-Verhältnissen und Geschwindigkeiten gegeneinander rotieren lassen. Dabei nehmen die gegeneinander rotierenden Energie-Licht-Felder die Form einer fliegenden Untertasse oder einer rotierenden Galaxie an. Diese Energie-Matrix des aktivierten Licht-Körpers nennt man MER-KA-BA. Bereits bei 9/10 Licht-Geschwindigkeit hat diese rotierende Energie-Matrix die Stabilität eines Kreisels mit der Festigkeit härter als Diamant. Bei Licht-Geschwindigkeit würdest Du spontan aus der Realität der 3. Dimension verschwinden und in einer anderen Dimensions-Realität auftauchen.

Innerhalb der aktivierten MER-KA-BA bist Du in einem Zustand absoluten Schutzes, hervorgebracht durch die Liebe des Universums. Darum ist bedingungslose Liebe auch die allerwichtigste Voraussetzung um Deine eigene MER-KA-BA zu aktivieren. Denn nur in dem Maße, in dem Du imstande bist bedingungslose Liebe hervorzubringen, bist Du auch fähig, Deine eigene MER-KA-BA zu aktivieren. In diesem Zustand absoluter Liebe werden Deine Gedanken und Gefühle gewaltig verstärkt, darum wird alles, was Du in der MER-KA-BA denkst und fühlst Wirklichkeit. Es sind dann auch alle Siddhis (spirituelle Kräfte wie Teleportation, Telepathie, Manifestation, Zeitreise) möglich.

Damit ist die MER-KA-BA das Fahrzeug der Fahrzeuge, es wird von der höheren Evolution als Fahrzeug der Zeit-Verschiebung und der Überbrückung unterschiedlicher Dimensions-Realitäten benutzt und erlaubt ihnen interdimensionale und interstellare Reisen mit der Geschwindigkeit eines Gedankens. Mit geeigneten Farb-Kappen zur Energie-Anpassung können sie sogar in die Shekinah Universen auf Atom- und Molekül-Ebene eintauchen und von dort aus an der spirituellen Transformation von Individuen mitwirken. Eine solche Transformation findet übrigens in globalem Maßstab zur Zeit auf der Erde statt, um der Menschheit den Bewußtseins-Sprung in die Dimensions-Realität der 5. Dimension zu ermöglichen, der auf kosmischer Ebene kurz nach der Jahrtausendwende notwendig wird, wenn die Erde in den Photonen-Gürtel der Großen Zentralen Sonne eintaucht.

MER-KA-BA – Unsterblichkeit 
als Kontinuität von Gedächtnis und Bewußtsein

Die kosmische Hierarchie weist immer wieder darauf hin, daß parallel zum Sprung im Bewußtsein der Menschheit auch ein Pol-Sprung der Erde stattfindet, wahrscheinlich schon zwischen 2013 und 2015, wenn die Erde in den Photonen-Gürtel eintritt und dabei eine elektromagnetische Nullzone durchläuft. Schon jetzt zeigt das Erd-Magnetfeld eine Tendenz zu Schwankungen und Abnahme. Obwohl es dazu von offizieller Seite fast keine Informationen gibt, kann man das erkennen an Korrekturen bezüglich der Mißweisung auf Karten für den See- und Flug-Verkehr. Beim internationalen Flugplatz von Chicago soll es bereits Schwankungen um 2 ° gegeben haben, bisher waren das allenfalls Schwankungen hinter dem Komma.

Nun ist aber das Gedächtnis des Individuums, als auch das kollektive Gedächtnis der Menschheit, an das Magnetfeld der Erde gekoppelt. Schon kleine Blasen im Magnetfeld der Erde, hervorgerufen durch Mond-Zyklen bei Vollmond, können labile Menschen leicht aus dem Gleichgewicht bringen, was als Zunahme der Kriminalität bei Vollmond in den Kriminal-Statistiken nachgewiesen werden kann. Beim Durchgang durch eine elektromagnetische Nullzone würde aber das Magnetfeld der Erde für 2-3 Tage ganz zusammenbrechen, was einem Löschen des Gedächtnisses sowohl des Individuums, als auch der Menschheit gleichkommt. Das ist der Menschheit übrigens beim Untergang von Atlantis schon mal passiert, sie hat damals alle Erinnerung an ihre technischen Errungenschaften komplett verloren und mußte wieder bei Null anfangen. Wegen der fehlenden Erinnerung hat das aber niemand als Verlust empfunden.

Wenn aber die gegenläufig rotierenden Felder Deiner MER-KA-BA funktionsfähig und aktiv sind, hast Du Dein eigenes internes elektro-magnetisches Kraft-Feld aufgebaut. Wenn nun der Planet beim Eintritt in den Photonen-Gürtel für einige Tage durch eine elektromagnetische Nullzone geht und dabei einen Pol-Sprung erfährt, kann dieser Kollaps des planetaren Magnet-Feldes nicht Dein komplettes Gedächtnis auslöschen.

Du bist dann unsterblich geworden in dem Sinn, daß es keine Diskontinuität in Deinem Gedächtnis und in Deinem Bewußtsein mehr gibt, selbst wenn Du hinüber wechselst zu anderen Dimensionen oder zu anderen Körpern durch Aufstieg oder Tod. Unsterblichkeit bedeutet nicht, für immer in einem und demselben Körper zu bleiben, das wäre eine Falle in der Zeit-Ewigkeit. Es gibt immer eine höhere Wirklichkeit, in die man durch Evolution gelangen kann. Unsterblichkeit heißt, immer volles Gedächtnis und Bewußtsein zu behalten, während man höher und höher aufsteigt. Höchstes Ziel ist es, stets sich seiner selbst bewußt zu sein und sich über alle Dimensions-Grenzen hinweg erinnern zu können.

MER-KA-BA in religiösen und neuzeitlichen Systemen

In der Bibel beschreibt Hesekiel das Licht-Vehikel der MER-KA-BA als ‘Räder innerhalb von Rädern’. Weitere Stellen mit Bezug zur MER-KA-BA findet man auch bei Elias und Jesaja.

Im Glaubens-System der Buddhisten gibt es das Demant-Fahrzeug, von dem gesagt wird, das es härter als Diamant ist. Auf Thankas sieht man es als fliegende Scheibe, auf der einer ihrer Götter sitzt, eingehüllt in ein pyramidales Feuer.

Wenn Du Dir das Leben des Avatars und Lebenden Meisters Sai Baba in Indien ansiehst, wirst Du auch dort alle Siddhis als ‘Wunder’ und bedingungslose Liebe als Markenzeichen wiederfinden.

Das Buch ‘Die Schlüssel des Enoch’ wurde zu unserer Zeit in der MER-KA-BA vom aufgestiegenen Meister Enoch und Lord Metatron an Professor J.J.Hurtak übergeben. Dort ist auch die detaillierteste Beschreibung der MER-KA-BA selbst und ihrer Funktionen zu finden.

MER-KA-BA – als externe Technologie

Es gibt außerirdische Lebens-Formen der 3. bis 5. Dimension, die die Überbewertung des Verstandes auf Kosten der Gefühle so weit getrieben haben, daß sie ihr genetisches Material systematisch solange verändert haben, bis kein Gefühl mehr den Höhenflug ihres Verstandes bremsen konnte. Zu Lebens-Formen dieser Art, die wegen ihres fehlenden Emotional-Körpers (unter Mißachtung des kosmischen Gesetzes) in die Evolution der Erde eingegriffen haben, gehören unter anderen die Greys, Illuminati und Andromedaner. Die Greys sind die Genies des Universums, aber weil sie keinen Gefühls-Körper mehr besitzen, haben sie auch die Fähigkeit verloren, ihre interne MER-KA-BA zu aktivieren, was nur durch bedingungslose Liebe möglich ist.

Dank ihres überragenden Verstandes haben sie daher mit Hilfe ihrer Technologie eine externe MER-KA-BA konstruiert, die ihnen die gleichen Möglichkeiten wie die interne MER-KA-BA bietet. Interne MER-KA-BA und externe MER-KA-BA verhalten sich aber zueinander wie Liebe und Atombombe, die strahlt zwar genauso, ist aber eher das Gegenteil von Liebe. Aus diesem Grunde hat die kosmische Hierarchie eine unüberwindliche universale Barriere errichtet, die nur mit intaktem Gefühls-Körper passiert werden kann. Es ist prinzipiell nicht möglich mit der externen MER-KA-BA (im Volksmund
UFO genannt) jenseits der 5. Dimension zu gehen und am weiteren evolutionären Aufstieg des Universums teilzuhaben. Als diesen Wesen klar wurde, daß sie für alle Ewigkeit vom weiteren evolutionären Aufstieg ausgeschlossen waren, während dieser Aufstieg überall im Universum gleichzeitig stattfindet, suchten sie verzweifelt nach einem Ausweg.

Dieser Ausweg war die Erde, wo es das Gefühl und das genetische Material gab, das sie dringend benötigten. Sie haben daher in großem Maßstab Menschen entführt, um an das genetische Material heranzukommen und gentechnische Versuche damit durchgeführt. Letztlich stammt auch unser eigenes gentechnisches Know-how zum großen Teil von diesen Wesen. Alle Regierungen sind über ihre Anwesenheit sehr genau informiert, die USA haben sogar im Vertrag von Holloman diesen Wesen gestattet, diese Versuche in kontrolliertem Rahmen durchzuführen um im Gegenzug technisches Know-how dafür zu erhalten.

Obwohl es darum unzählige Menschen gibt, die sich unter Hypnose an solche Entführungen und damit verbundene medizinische Eingriffe erinnern, weist die Mehrheit solche Erzählungen als absurd zurück, denn diese Wesen haben nicht nur die Fähigkeit, sich unsichtbar zu machen und Menschen ganzer Ortschaften zu hypnotisieren, sie haben auch die betroffenen Menschen manipuliert, um deren Erinnerung an solche Eingriffe auszulöschen und deren Zeit-Basis verändert. Nach Informationen der kosmischen Hierarchie hat dies bei 90% aller Amerikaner und 40% weltweit stattgefunden. Diese Entführungen finden aber seit 1994 nicht mehr statt, weil diese Wesen die nötigen Informationen von der kosmischen Hierarchie erhalten haben, um ihr Problem mit dem fehlenden Gefühls-Körper zu lösen und sie haben inzwischen auch viel von uns gelernt, wie wir mit Gefühlen umgehen.

MER-KA-BA – was man tun muß, um sie zu aktivieren

Für den, der genügend Liebe auf alles Sein ausstrahlt, lautet die Antwort auf diese Frage einfach – nichts. Wenn Du genügend Liebe ausstrahlst, ist die höhere Evolution in der Lage, Deine innere atomare Struktur von den Shekinah-Universen aus in einen kristallinen Zustand umzuwandeln, der Dir erlaubt, den Bewußtseins-Sprung der Erde in die 5. Dimension mitzumachen. Dort ist Dein Bewußtsein um den Faktor 10 klarer und Du erinnerst Dich wieder daran, daß Deine Seele unsterblich ist. Du hast dann auch wieder das Wissen, um Deinen Licht-Körper, die MER-KA-BA zu aktivieren.

Dieser evolutionäre Vorgang der kristallinen Umwandlung auf sub-atomarer Ebene ist derzeit bereits abgeschlossen für die Erde, alle Mineralien, Pflanzen, Tiere und Kinder bis zum 7. Lebensjahr. Alle Neugeborenen besitzen bereits kristalline Struktur, bei Erwachsenen ist dieser Vorgang bei einigen abgeschlossen, bei anderen noch nicht.

Aber erst, wenn 1% der Menschheit diesen Vorgang durch bewußte Anstrengungen soweit vorangetrieben hat, daß sie den Status vollkommener karmischer Befreiung erreicht hat, kann die Kundalini-Energie der Erde zünden und der eigentliche Dimensions-Sprung stattfinden. Dieses Zünden der Kundalini setzt solche gewaltigen Energien frei, das alles spontan verbrennt, was diesem Energie-Puls nicht standhält. Zur Zeit würde nach Informationen der kosmischen Hierarchie über 80% der Menschheit diesen Sprung schaffen, bis zum Jahr 2003 soll soviel wie möglich vom Rest folgen. Denn wenn das gegenwärtige Tempo der Bewußtwerdung anhält, kann das Zünden der Kundalini frühestens um das Jahr 2003 stattfinden. Den genauen Zeitpunkt kann allerdings nicht mal die höhere Evolution voraussagen, Bewußt-Sein ist immer zu Quanten- Sprüngen fähig. So kann man zwar den Frühling exakt voraussagen, aber nicht den genauen Zeitpunkt, wann das erste Schnee-Glöckchen hervorkommt.

MER-KA-BA –
was man tun kann, um sie bewußt zu aktivieren

Wenn Du aber zu den 1% der Menschheit gehören willst, die den ganzen Vorgang des evolutionären Dimensions-Sprungs der Menschheit bewußt wahrnimmt und deshalb bewußte Anstrengungen unternimmt, um den Vorgang zu stabilisieren und so harmonisch wie möglich zu gestalten, durch bewußte Ausstrahlung von Liebe, heilenden Kräften und Anrufungen des Alles Verzehrenden Violetten Feuers, dann kann das Erlernen der MER-KA-BA Atmung Deine Kräfte enorm potenzieren. Das wiederum wird Deine eigene Evolution enorm beschleunigen, Dir karmische Befreiung und Unsterblichkeit bringen in dem Sinn, daß es keine Diskontinuität mehr gibt in Deinem Gedächtnis und in Deinem Bewußtsein.

Wenn Deine Liebe groß genug ist, ist es nicht mal notwendig, daß Du alle Anweisungen korrekt und vollständig ausführst, denn keine Technik allein wird die MER-KA-BA jemals aktivieren, aber aus Liebe wird sie Dir gehorchen.

——————————————————————————————————————–

Wie funktioniert die Merkaba? 

Die Merkaba ist also ein gegenläufig rotierendes Lichtfeld welches durch Drehung spezieller Geometrien erzeugt wird und gleichzeitig unseren Körper und Geist beeinflusst. Es ist ein Vehikel, das unseren Verstand, Körper und Geist unterstützt andere Ebenen der Realität zu erreichen und auf unsere noch verborgenen ursprünglichen Potentiale im Leben zuzugreifen. Menschen, die Merkaba-Meditation angewandt haben, berichteten, dass sie mehr über sich selbst gelernt haben, die Verbindung zu ihrem Höheren Selbst erreicht oder intensiviert haben und eine verbesserte Wahrnehmung und Achtsamkeit in ihr Leben integrieren konnten.


Jeder Mensch besitzt 3 Stern-Tetraeder, jeweils ein Stern-Tetraeder für den physischen Körper, eins für den Mental-Körper und eins für den Emotional-Körper.

Physischer Körper: das Stern-Tetraeder ist elektrisch neutral und stationär gebunden an die Basis der Wirbelsäule. Seine Orientierung ist abhängig vom Geschlecht, ob Mann oder Frau. Normalerweise ändert es seine Orientierung niemals.

Mental-Körper (Geist): das Stern-Tetraeder (auch Sonnenteatraeder) ist elektrisch, männlich und rotiert links drehend im Gegen-Uhrzeiger-Sinn, wenn man von oben sieht.
 
Emotional-Körper (Gefühl): das Doppel-Tetraeder (auch Erdtetraeder) ist magnetisch, weiblich und rotiert rechts drehend, im Uhrzeiger-Sinn, wenn man von oben sieht.




Die Merkaba ist ein Werkzeug, das Menschen hilft, ihr volles Potential im Leben zu erreichen. Die Merkaba ist ein kristallines Energiefeld aus Heiligen Geometrien welches Verstand, Körper und Herz aufeinander ausrichtet. Dieses Energiefeld aus Heiligen Geometrien breitet sich bei voller Rotation ca. 17,5 Meter um den Körper aus. Normalerweise drehen sich diese Energiefelder um unseren physischen Körper mit annähernd Lichtgeschwindigkeit, aber bei den meisten Menschen sind diese Energiefelder viel langsamer geworden oder haben aus Mangel an Aufmerksamkeit für sie ganz gestoppt.

Wenn dieses Feld nun reaktiviert wird und sich wieder richtig dreht wird es Merkaba genannt. 
Eine voll aktivierte Merkaba sieht aus wie die Struktur eines UFO’s oder einer Galaxie. Die Merkaba ermöglicht uns eine erweiterte Wahrnehmung, verbindet uns mit höherem Bewusstsein und stellt den Zugriff und die Erinnerung auf grenzenlose Möglichkeiten unseres Seins wieder her. 



Wenn die Merkaba-Meditation korrekt praktiziert wird, lässt die aktivierte Merkaba unsere weiblichen (Intuition, Empfangen) und männlichen Aspekte (aktiv, dynamisch) unseres Verstandes und Geistes miteinander verschmelzen. Farbe, Ton und Geist sind auf dem gleichen Schwingungs-Kontinuum.

Mit einer aktivierten MerKaBa lebst du immer mehr Deine wahre Seelen-Bestimmung hier auf der Erde frei von beruflichen, finanziellen, gesellschaftlichen oder beziehungsorientierten Abhängigkeiten.Du lebst das Programm deiner Urzellen und wirst davon in jeder Weise genährt.


Die Merkaba-Meditation

Im Anschluss an diese übersichtsmässige Beschreibung der Mer-Ka-Ba-Meditation wirst Du 3 PDF-Dateien zum downloaden finden.

Die erste Datei ist Zusammenstellung über die Mer-Ka-Ba-Meditation. Sie basiert in wesentlichen Teilen auf der Mer-Ka-Ba-Meditation, die Drunvalo Melchizedek in seinem Buch “Blume des Lebens 2″ erklärt. Diese Beschreibung vermittelt einen tieferen Einblick in das Wesen der Mer-Ka-Ba-Meditation und bildet eine hilfreiche Unterstützung, um  mit der Meditations-CD von Drunvalo Melchizedek arbeiten zu können. Es empfiehlt sich, diese Informationen vor Beginn der Beschäftigung mit der Mer-Ka-Ba-Meditation eingehend zu studieren – die Mer-Ka-ba-Meditation ist ein Projekt, das Dich für lange Zeit begleiten wird. Daher ist es wichtig, sich die notwendige Zeit zu nehmen.

Die  zweite Datei ist Kurz-Zusammenfassung der einzelnen Schritte der Mer-Ka-Ba-Meditation. Sie dient vor allem am Anfang dazu, den Überblick über die Mer-Ka-Ba-Meditation zu behalten und hat die Funktion einer Check-Liste.

Die dritte Datei ist eine Abschrift
der auf der Meditations-CD gesprochenen Mer-Ka-Ba-Meditation und soll Dir dabei helfen, die einzelnen Schritte bewusst nachzuvollziehen und mit der ausführlichen Beschreibung durchzuarbeiten. So wirst Du Schritt für Schritt vertrauter mit der ganzen Meditation und verstehst die einzelnen Schritte der Meditation besser. Entscheidend bei der Mer-Ka-Ba-Meditation ist, dass Du diese regelmässig, d.h. jeden Tag machst, bis Deine Atmung automatisch funktioniert und Du ein permanentes Mer-Ka-Ba-Feld um Dich herum erzeugt hast. Dieser Prozess dauert meist monatelang und wird durch regelmässige Meditations- oder Yoga-Übungen positiv beeinflusst.


Wichtige vorbereitende Elemente der Mer-Ka-Ba-Meditation sind:

- Einrichten eines Meditations-Ortes

- Anwendung der richtigen Atemtechnik

- Laden der Chakras mit MUDRA-Energie

- Herz-Öffnung


Die einzelnen Meditations-Schritte

Vor und während der Meditation gehst Du in einen ruhigen Atemrhythmus. Du atmest in Pranayama-Atmung, bei der Du die Luft in den Bauch und dann erst in die Brust und in die Schlüsselbeine einatmest. Beim Ausatmen läßt Du die Luft zuerst aus dem Bauch und dann aus der Brust. Durch diese Art zu atmen nimmst Du automatisch Prana zu Dir und wirst zu einem bewussten Atmer. 

In den ersten sechs Atemschritten werden bestimmte Kreisläufe in unserem Körper gereinigt, damit Energieblockaden entfernt werden.

In den Atemschritten 7 – 9 läßt Du aus Prana, durch die Pranaröhre eingeatmet, eine Kugel mit zwei Handlängen Durchmesser entstehen. Die Pranaröhre ist eine Röhre, die durch die Mitte unseres ganzen Körper und alle Chakren geht und in den Spitzen der Tetraeder endet. Diese Röhre und die Tetraeder hat jeder Mensch, ob er sich dessen bewußt ist oder nicht.

Beim 10. Atemschritt läßt Du aus der kleinen Kugel die große Kugel entstehen, die den gesamten Körper umfaßt. Die kleine Kugel existiert aber trotzdem weiter.

In den Atemschritten 11 - 13 läßt Du noch weiter Prana in die kleine und große Kugel fließen, so daß die große Kugel stabilisiert wird.

Beim 14. Atemzug hebst Du mit all Deiner Liebe für alles was ist die kleine Kugel hoch zum Herzen. Dabei wird die damit verbundene grosse Kugel auch nach oben gehoben und wird etwas kleiner im Durchmesser. Danach kannst Du eine kleine Pause machen und in dieser Schwingung von All-Liebe und Christusbewusstsein bleiben.

Bei den Atemschritten 15 – 17 werden die Sterntetraeder in einer bestimmten Art und Weise in gegenläufige Drehung versetzt. Die Geschwindigkeit, mit der sich die Sterntetraeder drehen, entspricht dann dieser 3. Dimension, was zur Folge hat, daß Du wesentlich stärker hier auf der Erde eingebunden bist, und alles, was Du denkst und Dir wünschst, viel schneller zu Dir kommen wird.

Dadurch wird der Lernprozess wesentlich beschleunigt, da du viel schneller die Ursache für die Reaktionen Deiner Umwelt erkennen kannst. Und so kannst Du aus dem ewigen Rad des Schicksals austreten und vorwärtskommen, da man seine bisherigen Fehler nicht mehr wiederholt.

Aus einer anderen Betrachtung ist es genau die Eingebundenheit in die irdische Dimension, die das beschleunigte Wachstum ermöglicht, um dann letztendlich einen geklärten feinstofflichen Körper zu erlangen, der kein niederes Ego mehr besitzt. Dann hat man keine “Verbindung” mehr mit dem Höheren Selbst, sondern man wird zum Höheren Selbst auf dieser Ebene hier.

Diese Kurzbeschreibung der Merkaba-Meditation ist unvollständig und nicht als Anleitung gedacht. Es gehören noch bestimmte Visualisierungen, Mudras (Handhaltungen), Atmungen und Augenbewegungen dazu. Es soll Dir eine Vorstellung vermitteln, was dabei abläuft. Die nachfolgenden Downloads führen Dich weiter in die Mer-Ka-Ba-Meditations-Technik ein. Es werden auch viele verschiedene Seminare zur Mer-Ka-Ba-Meditation engeboten.

Downloads:

Die Mer-Ka-BaMeditation (Detail-Beschreibung) (in Bearbeitung)
Die Mer-Ka-Ba-Meditation (Kurz-Zusammenfassung) (in Bearbeitung)
Die Mer-Ka-Bah-Meditation (Meditations-Text) (In Bearbeitung)

Unterstützende Techniken und Hilfsmittel

-    Meditation
-    Yoga
-    Herz-Kohärenz-Training (HeartMath)








die Melchizedek Methode




Merkaba Meditation – 3D-Film


Comments are closed.