Wurzelchakra

(Autor: Roland Gmünder / Last Update – 13.12.2013)

Wurzelchakra / Muladhara / Basischakra

Das Wurzelchakra, das sich am Ende der Wirbelsäule befindet, wird Basis-Chakra oder „Halter der Wurzel“ genannt. Im Sanskrit ist sein Name Muladhara. Sein Symbol ist das gelbe Quadrat.

Dem Halter der Wurzel ist das Element Erde zugeordnet.

Seine Farbe ist das Rot.

Das Mantra für das Basis-Chakra ist die Silbe L A M.
 

Bewusstsein und Energie

Das Wurzelchakra entspricht der Bewussteinsebene der Materie. Auf dieser Ebene dominiert der Überlebenswille. Hier findet sich die lebenserhaltende Energie, die nach nichts anderem strebt als reiner Selbsterhaltung und Aufrechterhaltung der eigenen Vitalität. Aber auch die Triebe und Instinkte sind hier zu zuhause.

Das Wurzelchakra ist der zentrale Ort der puren Lebensenergie, die einfach existiert und die Basis jeglichen Lebens an sich ist. Dementsprechend ist das Thema dieses Chakra das unbewusste Selbst, das sich mit seinen Grundbedürfnissen und Grundgefühlen auseinandersetzt. Diese grundlegenden Gefühle und Bedürfnisse sind der Motor für Handlungen. Es ist das Agieren in reiner Selbstbezogenheit, um sich als Lebewesen am Leben zu erhalten. Hierzu gehören Gefühle und Empfindungen wie Vertrauen, Sicherheit, Lebens- oder Todeswille, aber auch Geld und Gelderwerb, sowie das Zuhause.

Körper

Im Körper ist das Wurzelchakra für den gesamten Urogenitaltrakt zuständig, dazu gehören die Harnröhre, die äüßeren Geschlechtsorgane von Frau und Mann. Eine wichtige Funktion in diesem Bereich, ist das Ausscheiden von Giftstoffen. Entsprechend der genannten Bereiche beeinflusst das Wurzelchakra unsere Sexualität und unsere Ausscheidungen über diese Organe.

Die von diesem Energiezentrum angesprochenen Drüsen sind die Nebennieren, die ihren Sitz oberhalb der Nieren haben. Eines der wichtigsten Hormone, die in ihnen gebildet werden sind die Corticoide, wie z.B. Cortison, die für den Stoffwechsel und die Wundheilung von Bedeutung sind, die aber auch in extremen Stresssituationen wie Hunger oder starker psychischer Belastung vom Körper benötigt werden. Eine andere wichtige Funktion kommt der Bildung von Adrenalin zu, dessen Ausschüttung ebenfalls in Stresssituationen erfolgt.

Das körperliche Grundelement, das durch dieses Chakra besonders versorgt wird, sind die Knochen, die das stabile Gerüst des Körpers bilden.

Das Sinnesorgan des Muladhara ist die Nase, deshalb steht das Riechen im Vordergrund.



Aussage

Ich bin der Anfang. Ich bin die Kraft.

Themen

Kraft, Energie, Aktivität, Begeisterung, Feurigkeit, Geld, finanzielle Aspekte, Führungsfähigkeit, Heimatgefühl, Stammeszugehörigkeit und Familie, soziale Bindungen, Loyalität, Gefühl, dass wir alle verbunden sind

Körperliche Störungen

Kalte Füße, niedriger Blutdruck, Durchblutungsstörungen, Verstopfung, Hämorrhoiden, gestörter Geruchssinn

Geistige Störungen

Herrschsucht, Aggressivität, Cholerik, Alkoholsucht, Gewalt

Herausforderungen

Vorurteile, unbegründete Abwehrhaltung, Paranoia, andere ausschließen, Mob-Mentalität

Fragen, die das 1. Chakra betreffen

-    Fühlst Du Dich unsicher?
-    Fühlst Du Dich dem Alltag nicht gewachsen?
-    Bist Du misstrauisch?
-    Denkst Du schlecht von anderen?
-    Glaubst, dass Du nicht gut für Dich selbst sorgen kannst?
-    Fühlst Du Dich unzufrieden, egal, was Du tust?
-    Bist Du geizig aus Angst, dass für Dich nicht genügend da ist?
-    Habst Du Geldsorgen?
-    Denkst Du ständig an Geld, Essen und Kontrolle?
-    Fühlst Du Dich wertlos und glaubst, Du verdienst nichts Gutes?

So bringst Du das 1. Chakra ins Gleichgewicht

-    Miste aus und putze gründlich.
-    Pflege Deine Füße (Dein Fundament).
-    Trage gute Socken und Schuhe.
-    Gehe mit einer Wärmflasche schlafen.
-    Trage rote Unterwäsche.
-    Koche selbst.
-    Brot backen oder Kartoffeln schälen erdet besonders gut.
-    Esse mehr Eiweiß wie Tofu, Eier, Fisch, Fleisch oder Bohnen.
-    Mache Gartenarbeit.
-    Verbessere Deine Ernährung.
-    Mache einen Spaziergang in der Natur.
-    Sage die Wahrheit.
-    Räumen Deine Schreibtisch auf.
-    Führe über Deine Finanzen Buch.
-    Lege ein Budget fest und halte Deine Einnahmen und Ausgaben fest.

-    Schließe Dich einer Selbsthilfegruppe an.
-    Schaffe Dir ein Haustier an.
-    Verbringe Zeit mit Deiner Familie.
-    Schaffe Dir eine tägliche Routine, die Dir Sicherheit gibt.
-    Gehe regelmäßig zur Massage.

Wenn die Wurzelthemen im Leben zufriedenstellend funktionieren, ist das erste Chakra mit sich ständig erneuernder Lebensenergie versorgt. Der Mensch fühlt sich im Fluss des Lebens.

Zusammenfassung

NamenMūlādhāra , Wurzelchakra, Basischakra, Wurzel-Zentrum, Basiszentrum, 1. Chakra
ThemenUrsprüngliche Lebenskraft; grundlegende Überlebensbedürfnisse des Menschen; körperliche Ebene der Sexualität; Urvertrauen; Verbundenheit mit der Erde; Beziehung zur materiellen Ebene des Lebens; Stabilität und Durchsetzungskraft.
Lagezwischen Anus und Genitalien
Energieaufnahmeöffnet sich nach unten, nimmt Energie von unten auf
Körper-Zuordnungfeste Bestandteile des Körpers, Knochen, Wirbelsäule, Zähne und Nägel Beeinflusst Darm, Prostata, Blut und Zellaufbau. Wirksam für die Erdverbundenheit, impulsgebend für alle sinnlichen Genüsse.
SinnesfunktionGeruchssinn
DrüsenNebennieren/Milz und vermutlich die Peyerschen Lymphfollikel
HormoneAdrenalin, Noradrenalin, Aldosteron, Cortison
SteineAchat, Blutjaspis, Granat, rote Koralle, Rubin, Granat, Hämatit, Onyx, Rhodonit, schwarzer Turmalin
FarbenRot
ElementErde
AromenNelke, Rosmarin, Ingwer, Vetiver, Zypresse, Zeder
BachblütenClematis, Sweet Chestnut, Rock Rose
RäucherstoffeDammar, Kampher, Weihrauch, Myrrhe, Zeder, Narde, Moschus, Sandelholz, Aloeholz, Eichenmoos, Vetiver, Patchouli, Nelke, Copal
MantraLAM
SymbolVierblättrige Lotusblüte
LichtwesenAufgestiegene Meister: Lady Nada, Seraphis Bey, Christus, Pallas Athene, Sanat Kumara
Erzengel: Uriel
 

Comments are closed.