Nabelchakra

(Autor: Roland Gmünder / Last Update – 14.12.2013)

Nabelchakra / Solarplexuschakra / Manipura

Das Nabelchakra heißt im Sanskrit Manipura. Eine andere Bezeichnung ist „Stadt der Juwelen“. Es ist aber auch als Kraft-Chakra, Solarplexus-Chakra oder Sonnengeflecht- chakra bekannt. Sein Symbol ist ein rotes Dreieck.

Dem Nabelchakra ist das Element Feuer zugeordnet.

Seine Farbe ist das Gelb.

Das Mantra des 3. Chakras ist die Silbe R A M.

 

Bewusstsein und Energie

Die Energien auf dieser Bewusstseinsebene sind Kraft und Macht. Ähnlich wie bei dem Vorgang des Verdauens werden Erfahrungen unterschiedlich bewertet und eingeordnet. Der Mensch benutzt seine intellektuellen Fähigkeiten, und übt sich im Unterscheiden und Bewerten.

Das Thema hier ist die Identitätsfindung. Durch das genauere Differenzieren, erkennt der Mensch seine Möglichkeiten. Dies äußert sich durch aktive, vorpreschende Energie, die ihren Platz sucht. Auf der Ebene des Manipuras entsteht die Durchsetzungskraft. Der Mensch sagt: „Ich will!“ Schwerpunkte dieses Chakras sind: Macht, Kraft und Freiheit, Beurteilung und Abgrenzung, der Intellekt.

Körper

Das Nabelchakra ist der Ort der Verdauung. Hier wird die aufgenommene Nahrung in ihre Bestandteile zerlegt und so weiter verarbeitet, dass sie für den Organismus optimal verwertet werden können. Folglich sind die Organe, die dem 3. Chakra zugeordnet werden, die Leber und der Dünndarm.

Die entsprechende Körperdrüse ist der Pankreas, die Bauchspeicheldrüse. Das bekannteste Hormon der Bauchspeicheldrüse ist das Insulin, das benötigt wird, um im Körper Fette und Zucker speichern zu können. Es dient also der Bildung von Energiereserven. Ebenso wird hier das Hormon Glucagon gebildet, welches die Freisetzung dieser Energiereserven auslöst.

Die Muskeln werden durch das Manipura mit Energie versorgt. Sie sind das grundlegende Körpergewebe, das diesem Chakra zugeordnet ist.

Das Sehen ist die Form der Wahrnehmung, die auf dieser Chakra-Ebene von Bedeutung ist, die entsprechenden Sinnesorgane sind die Augen.



Aussage

Ich gebe und werde angenommen. Es kommt und geht. Geben und nehmen in Balance.

weitere Themen

Offenheit, Heiterkeit, Leichtigkeit, Wert-Bewusstsein, Selbstwertgefühl, Dispziplin, Ehrgeiz, Mut, Großzügigkeit, Ethik, animalische Instinkte, Intellektualität, Geld

Körperliche Störungen

Alle Krankheiten im Gürtelbereich: Magen, Leber, Galle, Nieren, Beschwerden im oberen Darm, Diabetes, Verdauungsschwierigkeiten, gestörtes Sehvermögen

Geistige Störungen

Geiz, Diskriminierung, Kaufsucht, Rigidität, Angst, Depressionen

Herausforderungen

Die Macht der Wahl weggeben, gesunde Grenzen verleugnen, Bedürfnis, anerkannt zu werden, Narzissmus, selbstbezogenes Verhalten

Fragen, die das 3. Chakra betreffen

-    Kannst Du leicht Nein sagen?
-    Sagst Du offen und ohne Angst Deine Meinung?
-    Schützst Du Deine Grenzen, ohne wütend zu reagieren?
-    Basieren Deine Beziehungen auf gegenseitiger Achtung?
-    Tust Du für Dich genauso viel wie für andere?
-    Tust Du im Leben wirklich das, was Dir am Herzen liegt?
-    Bist Du zufrieden mit Deinen Entscheidungen?
-    Hast Du Freunde, von denen Du Dich wirklich unterstützt fühlst?
-    Kannst Du für Dich selbst sorgen?
-    Fühlst Du Dich im Umgang mit anderen sicher?

So bringst Du das 3. Chakra ins Gleichgewicht

-    Übe Dich darin, Nein zu sagen.
-    Schlafe eine Nacht darüber, bevor Du ein neues Projekt annimmst.
-    Führe ein Erfolgstagebuch.
-    Lobe Dich und andere ohne Vorbehalte.
-    Reserviere einmal in der Woche Zeit nur für Dich selbst.
-    Erfüllen Dir Deinen Traumurlaub.
-    Nimm Dir einen persönlichen Coach.
-    Lese Biografien von Menschen, die Du bewunderst.
-    Streiche Dein Büro oder Deinen Arbeitsplatz gelb.
-    KaufeDir einen gelben Blumenstrauß.
-    Gehe zum Boxen, Kampfsport oder Tai Chi.
-    Mache ein Motivationsseminar.
-    Spreche nur mit den Menschen über Deine Ziele, von denen Du Dich wirklich angenommen fühlst.
-    Mache Dir Deine Visionen klar.
-    Engagiere Dich in Vereinen oder Bürgerinitiativen.
-    Fange ein tägliches Fitnessprogramm an und bleibe dabei.

Sind die Themen des Solarplexuschakras ausgeglichen, ruht der Mensch in seiner Mitte, trifft fundierte Entscheidungen, vertraut seiner Intuition, ist sensibel und übernimmt die Verantwortung für sein Leben.


Zusammenfassung

NamenManipūra, Solarplexuschakra, Nabelchakra, Nabelzentrum, 
Milzchakra, Magenchakra, 3. Chakra
ThemenSitz der Persönlichkeit, bewusste Gestaltung des Lebens. Kraft und Fülle, Einfluss und Macht. Verarbeitung und Transformation der vitalen Antriebe und Wünsche. Integration von Gefühlen und Lebenserfahrungen.
Lagedirekt über dem Sonnengeflecht etwas in Höhe des Magens
Energieaufnahmeöffnet sich nach vorne
Körper-ZuordnungVon hier aus werden Magen, Leber, Milz und Galle, das Verdauungssystem und das vegetative Nervensystem mit Energie versorgt.
SinnesfunktionSehvermögen
DrüsenBauchspeicheldrüse (Leber)
HormoneInsulin, Glucagon
SteineTigerauge, Topas, gelber Trumalin, Citrin
FarbenGelb
ElementFeuer
AromenLavendel, Kamille, Zitrone, Anis, Grapefruit, Fenchel
BachblütenImpatiens, Scleranthus, Hornbeam
RäucherstoffeBenzoe, Nelke, Rosmarin, Cistrose, Kamille, Immortelle, Weihrauch, Melisse, Lavendel, Sandelholz, Zimt
MantraRAM
SymbolZehnblättrige Lotusblüte
LichtwesenAufgestiegene Meister: Kuthumi, Seraphis Bey, Sanat Kumara;
Erzengel: Uriel, Chamuel
 



Comments are closed.