der Haab

(Autor: Roland Gmünder / Last Update – 20.01.2014)

Allgemeines zum Kalender der Maya

Der Maya-Kalender ist wohl der am weitesten entwickelte und komplexeste Kalender der Menschheit. Er ist in Wirklichkeit nicht ein Kalender, sondern mehrere zusammenhängende Kalendersysteme. Er besteht aus dem zivilen Kalender (Haab), dem rituellen Kalender (Tzolkin) und dem Astronomischen Kalender (die Lange Zählung). Die Kombination zwischen Tzolkin- und Haab-Kalender nennt sich Kalenderrunde und ergibt eine Laufzeit von 52 Jahren, was dem ungefähren Lebenszyklus eines Maya entspricht. Alle Kalender beruhen auf den zwanziger Tageszählsystem.


der zivile Kalender (Haab)

Der Haab Kalender ist ähnlich wie unser Sonnenjahrkalender aufgebaut. Er beinhaltet 18 Monate zu je 20 Tagen plus 5 weitere Tage (19. Monat). Eine Woche hat 5 Tage. Insgesamt hat das Jahr somit 73 Wochen. Die Tageszahlen beginnen bei 0 und enden mit 19. Der Haab Kalender beginnt nach unserem gregorianischen Kalender am 26. Juli. Das ist also der Maya Neujahrestag.

Der Haab ist ein galaktischer Kalender, da er nicht nur irdische Einflüsse berücksichtigt. Als der ursprüngliche Maya Kalender entworfen wurde, hatte das Jahr noch 360 Tage. Aufgrund einer veränderten Erdumlaufbahn änderte sich dies auf 365,256 Tage (die 0,25 sind es, die unser Schaltjahr alle vier Jahre ausmachen). Die Maya passten ihren bis ins Detail perfektionierten Kalender den neuen Bedingungen an, wodurch der 19. Monat “Uayeb” entstand, der nur aus einer Woche besteht. Uayeb bedeutet “unzugeordnet” oder “namenlos” und war die Woche der Ruhe und Einkehr.

Die 20 Monate des Haab lauten wie folgt:

Haab - Monate

Das Datum in Haab wird mit einer Tageszahl und einen Monat angegeben, zum Beispiel:


Tag 12 im Monat pop


Weitere Besipiele:    12 pop     =        7. August
                                   7 zip       =     11. September

                                   0 muan   =        2. Mai


Dabei ist zu beachten, dass das Jahr am 26. Juli beginnt und der erste Tag immer als Tag 0 bezeichnet wird. Die Tageszahlen gehen also 0 – 19 gehen,

Der Haab Kalender hat keine Bindung an Mondphasen, sondern ist ein reiner Sonnenkalender mit 5-Tages-Interkalation.

Comments are closed.